Das ist Fakt!

  • Der Verkauf von  Alkohol ist in der Schweiz für unter 16-Jährige verboten. 16- bis 18-Jährige dürfen Bier und Wein kaufen. Ab 18 Jahren darf man alle alkoholischen Getränke kaufen.

  • Der Konsum von Alkohol ist in spezifischen Räumlichkeiten wie beispielsweise Jugendhäusern oder Schulen gemäss entsprechender Betriebsreglemente verboten.

  • 20 Prozent der Schweizer Bevölkerung konsumiert so häufig und intensiv Alkohol, dass die Gesundheit gefährdet wird.

  • Alkohol wirkt auf das zentrale Nervensystem des Menschen und dies kann bei masslosem Konsum irreparabel geschädigt werden.

  • Bereits ab 1 Promille Alkohol im Blut (Schneller Konsum von zwei Stangen normalem Bier bei einem erwachsenen Mann) wird das Rauschstadium mit geistiger Verwirrtheit erreicht.

  • Auch weil Alkohol so konsumiert werden kann, dass nur eine minimale und primär genussvolle Wirkung entsteht (ein Glas Wein zum Abendessen), gehört er zu unserem Kulturkreis.

  • Alkoholproduktion und –verkauf ist ein legaler und profitabler Wirtschaftszweig, weshalb Alkohol in der Schweiz fast überall und permanent verfügbar ist.


Gruppengefühl

  • Gehe vorsichtig an das Thema Alkohol heran. Informiere Dich, bevor Du in der Gruppe von jemand anderem mitgebrachten Alkohol trinkst. Deine Eltern, die Jugendarbeit oder Infoplattformen im Internet können Dir sagen, welche Art Alkohol, welche Wirkung hat.

  • Lass Dich beim Alkoholkonsum nicht vom Geschmack täuschen. Alcopops zum Beispiel schmecken süss und ‚fahren‘ deshalb umso stärker ein.

  • Geniesse Trinkspiele in der Gruppe mit Vorsicht. Die Verbindung von Alkohol und Wettbewerb führt allzu oft zu masslosem Trinken und entsprechenden unschönen Folgen.

  • Versuche herauszufinden, ob Du Geschmack und Wirkung von Alkohol wirklich magst und wenn nicht, sag das in der Gruppe frei heraus.

  • Versuch bei einem Alkoholrausch diesen nachher in der Gruppe zu thematisieren und auch die negativen Seiten davon anzusprechen.

  • Sprich mit Gruppenmitgliedern, die schon früh regelmässig Alkohol trinken, über die Wirkung und mögliche gesundheitliche Schäden.

Überleg mal...

  • Jeder Erwachsene – auch Deine Eltern – haben mit wenigen Ausnahmen eine persönliche Geschichte mit Alkohol.

  • Alkohol wird getrunken, um den Geschmack zu geniessen und das Bewusstsein zu verändern - und ist legal. Drogen wie Cannabis, Kokain oder Ecstasy werden genommen, um das Bewusstsein zu verändern – und sind illegal.

  • Ein Bier nach dem Sport kann herrlich erfrischen. Drei Bier dreimal pro Woche können dazu führen, dass man keinen Sport mehr machen kann.

  • Alkohol wird in der Werbung immer so dargestellt, dass trinkende Menschen schön, erfolgreich und gesund sind. Sich erbrechende Alkoholsüchtige zeigt Alkoholwerbung hingegen nie.

  • Beim Trinken von 2,4 Deziliter Wodka hat eine normal gebaute Frau bereits 2 Promille im Blut und kann Gedächtnis- und Bewusstseinsstörungen haben.

  • Rund 250'000 Personen in der Schweiz sind alkoholabhängig oder zumindest stark alkoholgefährdet, davon sind rund zwei Drittel Männer. Alkoholsüchtige leiden beim Entzug unter starken körperlichen Beschwerden.