Aufsuchende, sozialräumliche Jugendarbeit

Die Jugendlichen sind in Pfäffikon an verschiedenen, immer wieder wechselnden Plätzen unterwegs, da sie vom Umfeld oft auch kritisch beobachtet werden. Sie sind stets auf der Suche nach Plätzen, an denen sie nach ihren Vorstellungen sein können.
Wir machen unsere aufsuchende Arbeit zurückhaltend und respektvoll den Jugendlichen und ihren Orten gegenüber. Das MOJUGA-Team ist jeweils Gast in ihrem Raum und betritt diesen nur auf Einladung der Jugendlichen. Aktuell erleben wir die Jugendlichen in Pfäffikon als ausgeglichen. Themen sind immer wieder, dass Erwachsene aus der Gemeinde sich an Littering und Lärmbelästigungen stören. Die Jugendlichen brauchen jedoch Orte, an denen sie sich im öffentlichen Raum bewegen dürfen. Wir unterstützen und begleiten diesen Prozess und versuchen, die Jugendlichen wie auch die Betroffenen in diesbezüglichen schwierigen Situationen zu begleiten.

Aktuelle Treffpunkte der Jugendlichen

Schulhäuser Mettlen, Pfaffberg und Steinacker, Ladenpassage Migros, Bahnhof, Seepromenade, Schulhaus Obermatt, Sophie-Guyer-Bankli, Römerkastell, Migrolino, Bänkli bei der Pfadihütte, rund ums Jugendzentrum, Kirchenbänkli beim See, Tasty-Kebab, Barzloo, Waldbänkli beim Paffberg, Indoor-Bike-Anlage, Werkhof, Aldi-Parkplatz.