Kinder und Jugendliche - unsere Zukunft

Der Bedarf nach ausserschulischer Förderung von Kindern und Jugendlichen nimmt kontinuierlich zu. Jungen Menschen Orientierung zu bieten, Eltern zu unterstützen und Schulen zu entlasten, gewinnt an Bedeutung.

Als gemeinnützige Stiftung setzt sich die MOJUGA zweckgebunden und mit aller Kraft dafür ein, dass sich die Lebensumstände von Kindern und Jugendlichen in unserer Gesellschaft weiter verbessern. Wir setzen Freizeit, Personalkraft und Finanzen ein, um Jugendlichen und Erwachsenen eine bedarfsgerechte, zielorientierte und zeitgemässe Förderung zu bieten.

Mit Ihrer Unterstützung können wir die Entwicklung, Umsetzung sowie Pflege unserer Projekte vorantreiben und verbessern. 

 

Zielgruppengerecht engagiert

Jugendberatung

Rasche, vertrauliche, auf Freiwilligkeit setzende und kostenlose Hilfe für Jugendliche in Notsituationen, von qualifizierten und erfahrenen Fachpersonen. Jugendberatung.ch ist ein Brückenangebot für eine mögliche Anschlusslösung, für Jugendliche zwischen 12 und 18 Jahren, die in einer Anschlussgemeinde von Jugendberatung.ch wohnhaft sind.


Plauderbänkli

Der öffentliche Raum als wichtiger Ort für Begegnungen und soziale Kontakte. Die Pro Senectute Zürich und die MOJUGA fördern mit dem Projekt "Plauderbänkli" die integrative Bedeutung des öffentlichen Raums für die Bevölkerung und bringen damit Menschen miteinander ins Gespräch.


Kreativkurse

Kinder fördern und Entlastung für die Eltern schaffen. Mit unseren bestens betreuten Fun Points aktivieren wir die musischen, kreativen und spielerischen Veranlagungen von Kindern und Jugendlichen. Spass und das gemeinsame Erlebnis stehen dabei im Vordergrund.


Video Treff

Eine sichere digitale Umgebung für Kinder und Jugendliche in der Schweiz. Mit dem von uns entwickelten Video Treff gelangen keine Daten an Dritte. Die Nutzer*innen chatten dank der Präsenz der Jugendarbeitenden in einer sicheren Umgebung, in der sie nicht dem Risiko von Missbrauch ausgesetzt sind. 


MIM - MOJUGA Instant Messenger

In sicherer Umgebung die Kontakte unter Jugendlichen fördern. In der Offenen Kinder- und Jugendförderung wird oft über offene Plattformen mit Jugendlichen kommuniziert. Leider wird dabei oft in Kauf genommen, dass Daten von Kindern und Jugendlichen an Dritte gegeben werden. Mit der Entwicklung von MIM sorgt die Stiftung für den Einsatz eines geschützten Messengers, durch den keine Daten kommerziell genutzt werden.

 

Veranstaltungskalender Schweiz

Aktivitäten sichtbar machen und Planung erleichtern. Unser Veranstaltungskalender bildet schweizweit Weiterbildungsangebote, Netzwerktreffen und Aktionen in der Kinder- und Jugendförderung ab. JAGENDA erleichtert die Koordination von Terminen und zeigt erstmals die Vielfältigkeit von Angeboten im Bereich der Kinder- und Jugendförderung auf..


Lehrgang Offene Kinder- und Jugendarbeit

Endlich eine Ausbildung für diese einzigartige Profession. Die ausserschulische Begleitung von Kindern und Jugendlichen in offenen Strukturen unterliegt klaren Grundprinzipien. Für eine wirkungsvolle Umsetzung sind darüber hinaus Können, Wissen und Erfahrung nötig. Um den Stellenwert der Offenen Arbeit zu erhöhen, der hohen Fluktuation entgegenzutreten und geeigneten Persönlichkeiten Zugang zu den nötigen Kompetenzen zu ermöglichen, entwickeln wir einen praxisorientierten, berufsbegleitenden und modular aufgebauten Lehrgang.


Ratgeber

Informationsbedarf zielgruppengerecht abgedeckt. Wir erstellen Ratgeber direkt aus der Praxis und bieten Eltern, Fachleuten und Jugendlichen die passenden Hilfestellungen.


Materialverleih

Damit ein Anlass zu etwas Besonderem wird. Wir verleihen kostengünstig unser Material und bereichern damit Aktivitäten in der Kinder- und Jugendförderung.