Für Erziehungsberechtigte

Unsere Ratgeber beinhalten konkrete Tipps für Erziehungsberechtigte, leuchten aktuelle Erkenntnisse aus und versorgen Interessierte mit wertvollen Hintergrundinformationen.
 

Cannabis
Cannabis gehört bei Jugendlichen zu den meist konsumierten Drogen.

E-Zigaretten
sind im Trend und deren Schädlichkeit ist wissenschaftlich noch nicht erforscht.

Konsum
nötigt Jugendlichen in der reichen Schweiz besonders viel Lern- und Erfahrungskompetenz ab.

Sexualität
ist ein langer Prozess zwischen Erziehung und der Lebenswelt der Jugendlichen.

Digitale Medien
sind in aller Hände und bedürfen viel Lernwillen der Eltern.

Stress und Überforderung
gehören leider mehr und mehr zu den Lebenswelten vieler Jugendlicher.

Selbstverletzungen und Suizid
sind ein gesellschaftliches Tabu, das im Jugendalter vermehrt Thema sein kann.

Mobbing
ist ein schwierig zu konternder Angriff und kann sehr verletzend sein.

Alkohol
ist permanent verfügbar und kann eine gefährliche Droge sein.

Radikalisierung
kann für Jugendliche attraktiv sein und muss frühzeitig angegangen werden.

Für Jugendarbeitende

Wir bieten fundierte Hintergrundinformationen, Erkenntnisse aus unserer Jugendarbeit und Empfehlungen für den beruflichen Alltag.
 

Auswirkungen des Coronavirus COVID-19 auf unsere Arbeit.


Der Leitfaden Meldepflicht beschreibt das Vorgehen für die Jugendarbeit in den Kantonen Zürich, St.Gallen und Appenzell Ausserrhoden. Der Leitfaden entstand in Zusammenarbeit mit der KESB Hinwil und Herisau, den Kantonsverwaltungen St. Gallen und Appenzell sowie der Fachstelle In Via und der OKJA SG. 
Und hier ein Artikel darüber in der Zürichsee Zeitung.


Erklärungshilfe zum möglichen Verbot von YouTube-Videos von Jugendlichen im Zusammenhang mit den neuen EU-Urheberrechtsgesetzen.

 

Konkrete Strafrechtsnormen zu den Themen
Jugendhaus / Arbeit / Littering / Sorgfaltspflicht / Waffen / Internet


Unsere Vorgaben zu Nähe und Distanz entstanden in Zusammenarbeit mit der Fachstelle Limita.


Das MOJUGA-Berufsbild ist auf moderne, transparente und professionelle offene Kinder- und Jugendarbeit ausgerichtet.
 

Wir haben bei unserem Umgang in der alltäglichen Arbeit mit Sozialen Netzwerken eine klare Haltung.

Für Kinder und Jugendliche

Die folgenden Themen könnten Dich interessieren. Die MOJUGA listet die wichtigsten Fakten auf und gibt Dir konkrete Tipps, wie Du Dich in der Gruppe bei jedem Thema verhalten kannst. Zudem gibt Dir die Rubrik 'Überleg mal...' Denkanstösse, welche Dir neue Erkenntnisse eröffnen können.
 

Cannabis
Cannabis ist mit THC ein illegales Rauschmittel.Kurzinfos als Flyer zum Ausdrucken hier.

E-Zigaretten und E-Shishas
können zwar alle kaufen, die Schädlichkeit des Konsums ist jedoch noch nicht erforscht.

Konsum
und Kaufen scheint einfach, kann aber zu einigen Problemen führen.

Sexualität
ist einer der stärksten menschlichen Triebe und ist für alle Jugendlichen neu.

Digitale Medien
helfen im Alltag und können bei zuviel Gebrauch abhängig machen.

Stress und Überforderung
sind bei chronischem Vorkommen ernst zu nehmen.

Selbstverletzungen und Suizidgedanken
sind Hinweise auf tiefe psychologische Probleme und müssen thematisiert werden.

Mobbing
ist deshalb so schlimm, weil viele zuschauen und nichts tun.

Alkohol
kann gut schmecken, aber auch Deine Gesundheit ruinieren.