Team

Regionale Jugendbeauftragte:
Alexandra Matulla
079 941 34 32
alexandra.matulla(at)mojuga.ch

Jugendarbeiterin:
Christina Ignevski
079 941 34 36
christina.ignevski(at)mojuga.ch

Jugendarbeiter:
Oliver Schmid 
079 941 34 50
oliver.schmid(at)mojuga.ch

 

Handlungsfelder

Trotz der ausserordentlichen Entwicklungen rund um den Coronavirus COVID-19 und eingeschränkten Betriebsmöglichkeiten nutzen wir alle Möglichkeiten, für die Jugendlichen der Gemeinde da zu sein.

Die Jugendarbeit ist Aufsuchend unterwegs, hat feste telefonische Kontaktzeiten eingerichtet und bietet einen Video Treff in Pfäffikon. Aktuelle Details erhalten sie auf dieser Übersicht.

Aufsuchende Jugendarbeit
Treffpunkte Jugendlicher:
Schulhäuser Mettlen, Pfaffberg und Steinacker, Ladenpassage Migros, Bahnhof, Seepromenade, Schulhaus Obermatt, Sophie-Guyer-Bankli, Römerkastell, Migrolino, Bänkli bei der Pfadihütte, rund ums Jugendzentrum, Kirchenbänkli beim See, Tasty-Kebab, Barzloo, Waldbänkli beim Paffberg, Indoor-Bike-Anlage, Werkhof, Aldi-Parkplatz.

Begleitete Jugendräume
Öffnungszeiten Video Treff
Mittwoch und Freitag, 15 bis 17 Uhr

Jugendraum an der Hochstrasse 59 - bis auf Weiteres sistiert

Projekte und Aktionen bis auf Weiteres sistiert
Dance Award
Aufgrund des Coronavirus COVID-19 wurde der ZO-Dance Award leider abgesagt. Wir erarbeiten, sobald wir können, Alternativen um den Einsatz der Schülerinnen zu würdigen.
Die Jugendarbeit unterstützt eine Turnsportklasse der 1. Oberstufe bei der Vorbereitung für den ZO-Dance Award, der am 4. April 2020 stattfindet. Gemeinsam wird an Choreografie und Musik getüftelt, geübt wird ab Januar dann im regulären Schulsportunterricht.

Bauwagenprojekt in Planung
Die Jugendarbeit hat ein Konzept erarbeitet, um Gruppierungen von Jugendlichen teilbegleitete Bauwagen als Treffpunkt zur Verfügung zu stellen. Aktuell wird nach passenden Standorten für den oder die Bauwagen im Gemeindegebiet gesucht.

 

Auftrag und Steuerung

Die MOJUGA leistet Offene Kinder und Jugendarbeit im Auftrag der Gemeinde. Unsere Tätigkeit legitimiert sich durch die steuerzahlende Gesamtbevölkerung, vertreten durch die Gemeindebehörde.

Die Steuergruppe besteht aus dem Gemeinderat Lukas Weiss, Eda Aydin von der Sozialbehörde, den Verwaltungsangestellten Susanne Keller (Fachstelle Kind Jugend Integration) und Barbara Aebli (Leiterin Soziales) sowie Alexandra Matulla als Vertretung der MOJUGA.

Zielgruppe
Alle Kinder und Jugendlichen von ca. 12 bis ca. 18 Jahren.

Arbeitsweise 
Unsere Angebote beruhen auf den Grundprinzipien der Freiwilligkeit, Offenheit und Mitgestaltung. 
Auf diesen Grundlage suchen wir den Kontakt zu der Zielgruppe und pflegen Beziehungen. Wir setzen uns dafür ein, dass es Kindern und Jugendlichen gut geht und ihre Bedürfnisse zur Geltung kommen. Jugendliche können uns ihre Themen anvertrauen. Wir sagen ohne ihr Einverständnis nichts Persönliches weiter, ausser wir sind gesetzlich dazu verpflichtet. 

Vernetzung 
Wir pflegen die Zusammenarbeit mit der Gemeindeverwaltung und Fachstelle Alter, Jugendberatungsstelle, Jugendintervention, Gemeindepolizei, Schulsozialarbeit, mit Hauswarten der Schule, Lehrpersonen, Vereinen, den Tagesstrukturen, der Jugendarbeit der Reformierten Kirche und Mitarbeitenden der Palme.
In Pfäffikon arbeiten wir neben der Steuergruppe am Runden Tisch Sicherheit und am Vernetzungstisch Jugenddienste mit. Wir nehmen gerne Rückmeldungen aus der Bevölkerung entgegen und bearbeiten diese verlässlich gemäss unseres Auftrages.